− Zurück −

Fallbeispiel − Ekzem (chron. Haut­ent­zün­dung)

Bild Ekzem Ein Patient (57 Jahre) stellte sich mit ei­nem star­ken Ek­zem, das seit 23 Jah­ren be­stand, bei mir in der Pra­xis vor. Der Pa­ti­ent be­rich­te­te über Haut­ver­än­de­run­gen (Juck­reiz, Rö­tun­gen, Näs­se, Krus­ten und Ris­se). Die star­ken Juck­reize an den Ar­men, Bei­nen, Füs­sen und am Rü­cken quä­len ihn tags­über und vor al­lem in der Nacht. Sämt­liche schul­me­di­zi­ni­sche Be­hand­lun­gen ver­bes­ser­ten den Ge­sund­heits­zu­stand dauer­haft nicht.

Therapie-Erfolg: Dreieinhalb Mona­te nach The­ra­pie­be­ginn bes­ser­te sich das Ek­zem we­sent­lich, die Juck­reize und die Haut­ent­zün­dun­gen bil­de­ten sich an al­len be­trof­fe­nen Re­gio­nen sicht- und spühr­bar zu­rück. Das Ek­zem klang nach acht Mo­na­ten The­ra­pie voll­stän­dig ab, wei­tere Krank­heits­schübe und Krank­heits­rück­fäl­le (Re­zi­dive) blie­ben aus.